11 Gründe, warum Beeren die gesündeste Nahrung sind, die man beim Diäten essen kann.

11 Gründe, warum Beeren die gesündeste Nahrung sind, die man beim Diäten essen kann. Beeren sind eines der beliebtesten Frühstücks- und Snackprodukte der Welt. Sie sind gesund und lecker. Bei so vielen Sorten da draußen haben Sie die Möglichkeit, alle Beeren zu probieren und Ihre Lieblingssorten auszuwählen. Sie werden gerne in Joghurt, Müsli oder einfach nur einzeln hinzugefügt.

Es gibt viele Gründe, warum Sie eine Art Beere regelmäßig oder sogar täglich konsumieren sollten. Die gesundheitlichen Vorteile, die sie bieten, sind erstaunlich und sie können einen Nutzen für jeden haben, der sie isst. Sie wollen vorsichtig mit Beeren sein und sicherstellen, dass Sie nicht zu viele auf einmal konsumieren, da dies zu Magenverstimmungen führen kann. Es ist auch am besten, sich daran zu erinnern, dass alles in Maßen besser ist und Sie nicht mehr konsumieren sollten, als empfohlen wird.

Sie werden Ihren Arzt konsultieren wollen, bevor Sie alle verschiedenen Beerensorten ausprobieren, um sicherzustellen, dass Sie nicht gegen irgendwelche allergisch sind. Selbst wenn du in der Lage bist, Blaubeeren zu essen, kannst du vielleicht keine Erdbeeren essen, und wenn du noch nie Erdbeeren hattest, dann würdest du nicht wissen, dass du allergisch bist. Ihr Arzt kann einen Allergietest an Ihnen durchführen, um zu sehen, gegen welche Lebensmittel Sie allergisch sind. Dies wird dir helfen, ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, welche Beeren du essen kannst und welche nicht.

11 Gründe, mit dem Beerenessen zu beginnen
Während es viele verschiedene Gründe gibt, warum Beeren eine der gesündesten Lebensmittel sind, die Sie essen können, werden wir uns auf die Top 11 Gründe und die gesundheitlichen Vorteile konzentrieren, die Sie erwarten können zu sehen. Lasst uns gleich eintauchen und sehen, was die Beeren für euch bereithält.

1 Antioxidantien

Die meisten Menschen wissen, dass alle Beeren Antioxidantien in sich tragen, die für unsere allgemeine Gesundheit lebenswichtig sind, aber sie wissen vielleicht nicht genau, was diese Antioxidantien tun, um unserer Gesundheit tatsächlich zu helfen. Die Antioxidantien in Beeren helfen, freie Radikale in unserem Körper unter Kontrolle zu halten. Wenn sie außer Kontrolle geraten dürfen, beginnen sie, die Zellen zu schädigen. Kleine Mengen an freien Radikalen sind gut für uns, da sie zur Bekämpfung von Viren beitragen, aber wir brauchen sie nicht in übermäßigen Mengen.

Die Antioxidantien in Beeren senken nachweislich das Krankheitsrisiko und helfen, die Zellen in unserem Körper zu schützen. Wenn Sie nach Beeren suchen, die große Mengen an Antioxidantien enthalten, probieren Sie Heidelbeeren, Brombeeren und Himbeeren. Diese Beeren liefern die größte Menge an Antioxidantien.

2 Blutzucker

Es gibt viele Forschungsstudien über die Auswirkungen von Beeren auf das Insulin, das natürlich in unserem Körper vorkommt. In einer Studie an Frauen untersuchten sie die Auswirkungen der Zugabe von pürierten Beeren mit Brot auf den Insulinspiegel. Die Studie zeigte, dass der Verzehr von 5 Unzen der pürierten Beeren mit dem Brot den Insulinspiegel um bis zu 26% reduziert hat, verglichen mit dem Verzehr des Brotes selbst.

Es wird angenommen, dass der regelmäßige Verzehr von Beeren dazu beitragen kann, den Blutzuckerspiegel zu senken und die Zellen zu schützen, wenn der Blutzucker zu hoch ist. In einer Studie an fettleibigen, insulinresistenten Personen zeigte die Forschung, dass der Verzehr von Beeren-Smoothies über einen Zeitraum von 4-6 Wochen die Insulinempfindlichkeit besser verbessern könnte, als wenn sie Smoothies konsumierten, die keine Art von Beeren enthielten. Mehr Forschung wird auf den anderen Effekten geleitet, die der Konsum von Beeren bei Menschen mit Insulinempfindlichkeiten haben kann.

3 Fasern

Wir alle wissen, dass wir eine bestimmte Menge an Ballaststoffen in unserer täglichen Ernährung benötigen und dass die meisten von uns nicht die richtige Menge bekommen. Die Forschung hat gezeigt, dass das Essen von Beeren mit hohem Ballaststoffgehalt helfen kann, die Verdauung zu verlangsamen und Ihnen das Gefühl zu geben, für einen längeren Zeitraum voll zu sein, was letztendlich bei der Gewichtsabnahme helfen kann. Beeren gelten als Low-Carb-Lebensmittel, was eine gute Option für Menschen ist, die sich auf einer Low-Carb-Diät befinden oder die die Aufnahme von Kohlenhydraten in ihrer Ernährung begrenzen müssen.

Indem Sie Beeren mit hohem Ballaststoffgehalt zu Ihrer täglichen Ernährung hinzufügen, können Sie tatsächlich etwa 130 Kalorien weniger pro Tag aufnehmen, als Sie normalerweise würden. Himbeeren und Brombeeren haben die höchste Anzahl von Fasergrammen unter den beliebtesten Beeren auf dem Markt mit rund 8 Gramm Ballaststoffen. Wenn Sie diese jeden Morgen Ihrem Frühstück hinzufügen, können Sie mit dem Snacken mitten am Morgen aufhören und bis zum Mittagessen voll halten.

4 Nährstoffe

Wenn Sie nach mehr Nährstoffen in Ihrer Ernährung suchen, kann das Hinzufügen von Beeren dabei helfen. Der Verzehr einer Tasse Brombeeren kann Ihnen Nährstoffe wie Vitamin C, Vitamin K, Mangan, Kupfer und Folsäure liefern. Wenn Sie Vitamin C zu Ihrer Ernährung hinzufügen möchten, aber kein Fan von Orangen oder Orangensaft sind, versuchen Sie, Erdbeeren hinzuzufügen.

In einer Tasse Erdbeeren können Sie 150% der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin C erhalten. Und Vitamin C ist während der Kälte- und Grippesaison unerlässlich, um diese Viren fernzuhalten und Ihnen zu helfen, das ganze Jahr über gesund zu bleiben. Beeren sind auch ein kalorienärmeres Lebensmittel, wobei Erdbeeren nur 49 Kalorien pro Tasse enthalten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Erdbeeren essen können und sich nicht schuldig fühlen, weil Sie zu viele Kalorien in Ihrer täglichen Ernährung haben.

5 Entzündungshemmend

Forschungsstudien haben gezeigt, dass Beeren entzündungshemmende Eigenschaften haben können. Während eine Entzündung ein Zeichen dafür ist, dass Ihr Körper versucht, ein Virus, eine Infektion oder Verletzung abzuwehren, kann eine zu starke Entzündung schädlich sein. Chronische Entzündungen sind die Art, gegen die Beeren ankämpfen und sie auf ein Minimum beschränken oder zusammen reduzieren können.

Es hat sich gezeigt, dass Beeren die Entzündung, die mit einer Herzkrankheit verbunden ist, verringern. Die tägliche Einnahme einer Beerenart kann helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Erdbeeren sind die am meisten empfohlene Beere dafür, aber Sie können jede Beere Ihrer Wahl verwenden.

6 Cholesterin

Zu einem bestimmten Zeitpunkt in unserem Leben werden wir alle ein Problem mit dem Cholesterinspiegel haben, egal ob es sich um einen hohen oder niedrigen Cholesterinspiegel handelt. Es wurden viele verschiedene Studien darüber durchgeführt, wie Beeren Menschen mit hohem und niedrigem Cholesterinspiegel beeinflussen. Erdbeeren und schwarze Himbeeren haben nachweislich den positivsten Effekt bei der Senkung des Cholesterinspiegels bei fettleibigen Menschen oder Menschen mit metabolischem Syndrom.

Indem sie acht Wochen lang Erdbeeren konsumierten, fielen die Studienteilnehmer um 11% ihres schlechten Cholesterins. Beeren haben auch gezeigt, dass sie in der Lage sind, schlechte Cholesterinwerte vor der Oxidation zu schützen. Im Durchschnitt könnte jemand, der acht Wochen lang gefriergetrocknete Beeren isst, seinen schlechten Cholesterinspiegel um bis zu 28% senken.

7 Hautpflege

Ob Sie es glauben oder nicht, Beeren können sowohl für Ihre Haut als auch für Ihre allgemeine Gesundheit gut sein. Während mehr Forschung abgeschlossen werden muss, bevor es eine endgültige Antwort auf alle Vorteile geben kann, die Beeren auf unserer Haut haben, ist eine Sache wahr: Die Antioxidantien in Beeren sind der Schlüssel zu ihrem Hautnutzen. Die Theorie legt nahe, dass die Antioxidantien in Beeren, insbesondere die Ellagsäure in den Beeren, helfen können, Kollagen in der Haut zu produzieren.

Kollagen hilft, die Haut vor Erschlaffung und Faltenbildung zu bewahren. Je mehr Kollagen du in deinem Körper hast, desto jünger wirst du aussehen. Da mehr Forschung erforderlich ist, gibt es keine Möglichkeit zu garantieren, dass, wenn Sie Beeren für Ihre Haut konsumieren, Sie ein jüngeres Aussehen haben werden, aber viele Menschen haben berichtet, dass sie genau das erlebt haben.

8 Krebs

Bestimmte Antioxidantien in Beeren, wie Ellagsäure, Resveratrol und Anthocyane, reduzieren nachweislich das Risiko der Entstehung von Krebszellen. Studien zeigen, dass sie für Krebserkrankungen, die sich in den Bereichen Mund, Brust, Dickdarm und Speiseröhre entwickeln, hilfreicher sind, wobei für die anderen Bereiche mehr Forschung erforderlich ist. In einer aktuellen Studie wurden 20 Patienten mit Darmkrebs getestet.

Über einen Zeitraum von neun Wochen verbrauchten sie alle mindestens 2 Unzen gefriergetrocknete Himbeeren pro Tag. Nach Abschluss der Studie sah eine kleine Mehrheit der Patienten eine Verbesserung ihrer Tumormarker. Erdbeeren werden zum Gegenstand einer neueren Forschungsstudie, um ihre Wirksamkeit bei Leberkrebszellen zu testen.

9 Diäten

Wenn es um Diäten geht, werden die meisten Menschen aufgrund des Zuckergehalts darauf verzichten, Früchte zu essen. Allerdings sind Beeren tatsächlich gut für Sie in allen Arten von Diäten. Beeren sind kohlenhydratarme Lebensmittel und können leicht in jede Art von Ernährung oder Mahlzeitenplan integriert werden, auf dem Sie sich befinden können.

Beeren sind ideal zum Frühstück, besonders wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren. Sie können auch großartige Snacks und Ergänzungen zum Abendessen oder Dessert machen. Sie können auch gefrorene Beeren durch frische ersetzen, wenn die gesuchte Beere nicht in der Saison ist. Wenn Sie allergisch gegen Erdbeeren sind, können Sie als Ersatz Blaubeeren, Himbeeren oder Brombeeren wählen.

Menschen, die eine ballaststoffarme Ernährung einnehmen sollten, sollten sich davon fernhalten, Beeren in ihre Ernährung aufzunehmen. Alle Beeren sind reich an Ballaststoffen und können mindestens 4 Gramm Ballaststoffe in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen.

10 Arterien

Beeren können einen großen Einfluss auf Ihre Arterien haben und helfen, sie in besserer Form zu halten. In Forschungsstudien wurde gezeigt, dass Beeren die Entzündung verbessern, die dazu führt, dass die Arterien nicht richtig funktionieren. Wenn Sie Beeren für die Gesundheit Ihrer Arterien essen werden, sollten Sie versuchen, frische Beeren so oft wie möglich zu essen.

Während die frischen Beeren die besten sind, wenn es um Ernährung und Antioxidantien geht, können Sie dennoch verarbeitete Beeren konsumieren. Der Nährstoffgehalt wird niedriger sein, aber er wird Sie trotzdem mit den Antioxidantien versorgen, die Sie suchen. Für die Gesundheit der Arterie sollten Sie die gefriergetrockneten Beeren wegwerfen, da sie nicht als verarbeitet gelten und fast keine Nährstoffe enthalten. Eine Studie ergab, dass Menschen, die gebackene Beerenprodukte konsumierten, eine bessere arterielle Funktion aufwiesen als diejenigen, die keine Art von Beeren konsumierten.

11 Köstlich

Einer der Hauptgründe, warum Beeren als eines der gesündesten Lebensmittel bekannt sind, liegt im Geschmack. Während einige Beeren einen leicht würzigen Geschmack haben, sind die meisten von ihnen süß. Beeren eignen sich hervorragend, um sie zu Rezepten hinzuzufügen, als Snacks zu verwenden oder zum Frühstück hinzuzufügen. Das Hinzufügen zu Haferflocken oder Hüttenkäse kann etwas ohne Geschmack ein neues Leben geben und es einfacher zu essen machen, wenn Sie das Langweilige mit einem Geschmacksausbruch aufbrechen.

Letzte Worte über die Vorteile von Beeren

Beeren können große Nährstoffe und Antioxidantien für Ihre Ernährung liefern, was zu Ihrer allgemeinen Gesundheit beiträgt. Beeren können allein als Snack, als Smoothie oder sogar auf dem Teller großartig sein. Auch wenn Beeren einige große gesundheitliche Vorteile für Sie bieten können, gibt es etwas, das Sie beachten müssen, bevor Sie Beeren nehmen, besonders wenn Sie sie noch nie zuvor hatten oder es einige Jahre her ist.

Ihr Arzt wird in der Lage sein, einen Allergietest an Ihnen durchzuführen, um zu sehen, gegen welche Arten von Beeren Sie allergisch sein können; Erdbeeren sind die häufigsten Beerenallergien. Es ist auch wichtig, Ihren Arzt aufzusuchen, wenn Sie sich auf einer bestimmten Diät befinden oder wenn Sie bestimmte Nahrungsmittelallergien haben, von denen Sie bereits wissen. Wenn Sie sich auf einer bestimmten Diät befinden, die Ihre Faseraufnahme einschränkt oder einschränkt, müssen Sie sich von allen Beeren fernhalten. Diejenigen, die keine ballaststoffarme Ernährung einnehmen, sollten sich trotzdem mit ihrem Arzt in Verbindung setzen, bevor sie Beeren zu ihrer Ernährung hinzufügen.

Alles in allem können Beeren sehr vorteilhaft für Ihre allgemeine Gesundheit und für bestimmte Bereiche Ihrer Gesundheit sein, wenn sie auf die richtige Weise konsumiert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie frische Beeren so oft wie möglich verwenden, da sie Ihnen die meisten Nährstoffe und Antioxidantien liefern können. Verarbeitete Beeren sind ebenfalls eine gute Option, aber Sie sollten sich von gefriergetrockneten Beeren fernhalten, wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie die größtmögliche Menge an Nährstoffen zu sich nehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.